Mitmachen
Vorstoss

Dringliche Interpellation: Wie weiter mit der Wagenburg?

Das kontinuierliche Bestehen der Wagenburg, beschäftigt die Stadtverwaltung seit geraumer Zeit. Trotz bereits laufenden Strafverfahren gegen die Bewohner der Parzelle Hinterschlund (1229), bleiben die teilweise ortsfesten Bauten unverändert vor Ort bestehen. Die SVP Kriens muss mit Bedauern feststellen, dass trotz der gegebenen Rechtsbestände, keine weiteren Massnahmen ergriffen wurden und die Bewohner weiterhin ohne Konsequenzen toleriert werden. Die Dringlichkeit dieser Interpellation wird damit begründet, dass die Bewohner gegen das geltende Recht verstossen sowie eine aktuelle Gefährdung von Personen und Sachen infolge Missachtung geltender Bau- und Sicherheitsvorschriften besteht. Da aktuell das Baugesuch bearbeitet wird, ist es dringlich diese Problematik zu thematisieren.

Die SVP Kriens fordert den Stadtrat auf, dass zukünftige rechtswidrige Bauten nicht toleriert werden.

Dringliche Interpellation Schnyder

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
Schweizerische Volkspartei Kriens
Postfach 1359
6011 Kriens
Telefon
079 128 11 51
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden